MICA – Music Austria

Juhu, die nächste Rezension zu Eat, drink and be merry: »Grob gezeichnet bewegt sich die Truppe irgendwo zwischen wunderbar feingliedrigen und stimmungsvollen lyrischen Momenten (‘Hush slow down’), charmanter und verträumter Beschwingtheit (‘Eat, drink and be merry’), einem kunstvollen Pop-Gestus (‘Move On’) und bittersüßer Melancholie (‘When you’re with me’).«

Den ganzen Artikel von Michael Ternai auf der MICA – Music Austria Seite lesen …

← ältere Einträge Archiv